Themen

MENA
  Sie kämpft gegen den IS und schlägt Volksaufstände nieder: Die iranische Revolutionsgarde ist eine zentrale Stütze des Regimes in Teheran und ein wichtiges außenpolitisches Instrument des iranischen Religionsführers Ali Chamenei. Revolution ist ihr Geschäft ist erschienen in Y – Das Magazin der Bundeswehr, Ausgabe 02-03/2018.
Weiterlesen
Der „Islamische Staat“ (IS) ist in Syrien und im Irak auf dem Rückzug. Die ehemalige irakische IS-Hochburg Mossul ist befreit, die inoffizielle „Hauptstadt“ Rakka in Nordsyrien steht vor dem Fall. Doch die Terrororganisation ist damit noch nicht besiegt. Der Kampf geht weiter ist erschienen in Y...
Weiterlesen
Als kurdische Peschmerga-Kämpfer Anfang Oktober nahe der nordirakischen Stadt Dohuk eine kleine Drohne am Himmel ausmachen, eröffnen sie sofort das Feuer. Der sogenannte „Islamische Staat“ (IS) schickt häufig handelsübliche Hobby-Kameradrohnen zur Aufklärung über die feindlichen Linien – nichts Neues für die kampferprobten Kurden. Doch das Fluggerät birgt eine tödliche Überraschung: Bei der Inspektion der Drohne detoniert eine Sprengladung, getarnt als...
Weiterlesen
In Syrien und im Irak tauchen zunehmend selbst gebaute Panzerfahrzeuge auf. Auch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) nutzt die Eigenkonstruktionen. Abhilfe schaffen vor allem Panzerabwehrlenkwaffen. Panzer aus dem Hinterhof ist erschienen in Y – Das Magazin der Bundeswehr, Ausgabe 12/2016.
Weiterlesen
Seit jeher haben Kriege auch Glücksritter und Abenteurer angezogen, die auf den Schlachtfeldern ihrer Zeit in den Kampf ziehen wollten. Ben Fischer ist einer von ihnen. Der ehemalige Gebirgsjäger aus Österreich hat in Syrien, dem Irak und der Ukraine als Freiwilliger gekämpft. Für immer Krieg...
Weiterlesen
Zahllose ausgebrannte Fahrzeugwracks säumen den Weg entlang der Castello Road in die Rebellenhochburgen der syrischen Stadt Aleppo. Die letzte Versorgungsroute in den Osten der Stadt ist seit Anfang Juli unterbrochen. Zwischen 250 000 und 275 000 Einwohner sind dort von der Außenwelt abgeschnitten. Die Vereinten Nationen (VN) warnen: Im Fall einer Belagerung droht eine weitere Verschärfung...
Weiterlesen
In Dschibuti hat Peking mit dem Bau des ersten Überseestützpunkts der chinesischen Marine begonnen. Die Basis ist Teil des Wirtschaftsprojekts der „Maritimen Seidenstraße“, mit der China den Ausbau von Infrastruktur entlang des Seewegs zwischen dem eigenen Festland und dem Mittelmeer vorantreibt. Experten sehen darin einen Beleg, dass die chinesische Regierung wirtschaftliche Interessen am Horn von Afrika mit militärischen Mitteln...
Weiterlesen
Im März haben die syrischen Streitkräfte die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) aus der Stadt Palmyra vertrieben – für den syrischen Präsidenten Baschar alAssad ein Sieg mit hohem Symbolcharakter. Umgehend kündigte der syrische Machthaber den Vormarsch auf die belagerte Stadt Deir Essor an. Ziel der neuen Offensive im Osten des Landes sei die Eroberung von Rakka, der „Hauptstadt“ des von...
Weiterlesen