GESCHICHTEN

Terror aus der Luft

Als kurdische Peschmerga-Kämpfer Anfang Oktober nahe der nordirakischen Stadt Dohuk eine kleine Drohne am Himmel ausmachen, eröffnen sie sofort das Feuer. Der sogenannte „Islamische Staat“ (IS) schickt häufig handelsübliche Hobby-Kameradrohnen zur Aufklärung über die feindlichen Linien – nichts Neues für die kampferprobten Kurden. Doch das Fluggerät birgt eine tödliche Überraschung: Bei der Inspektion der Drohne detoniert eine Sprengladung, getarnt als Batterie. Durch die Explosion werden zwei Peschmerga-Kämpfer getötet. Zwei Spezialkräfte der französischen...
Weiterlesen

Panzer aus dem Hinterhof

In Syrien und im Irak tauchen zunehmend selbst gebaute Panzerfahrzeuge auf. Auch die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) nutzt die Eigenkonstruktionen. Abhilfe schaffen vor allem Panzerabwehrlenkwaffen. Panzer aus dem Hinterhof ist erschienen in Y – Das Magazin der Bundeswehr, Ausgabe 12/2016.
Weiterlesen

Der Weltrat

„Frieden, Gerechtigkeit, Partnerschaft und Innovation“: Unter diesem Motto bewirbt sich Deutschland um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Die Bundesregierung wolle einen aktiven Beitrag für Frieden und Sicherheit leisten, sagte Außenminister Frank- Walter Steinmeier bei der Bekanntgabe der Kandidatur im Juni. Ob die Bewerbung für den auf zwei Jahre befristeten Sitz im Zeitraum von 2019/20 erfolgreich ist, wird sich voraussichtlich im Juni 2018 zeigen: Dann stimmt die VN-Generalversammlung...
Weiterlesen

Für immer im Krieg

Seit jeher haben Kriege auch Glücksritter und Abenteurer angezogen, die auf den Schlachtfeldern ihrer Zeit in den Kampf ziehen wollten. Ben Fischer ist einer von ihnen. Der ehemalige Gebirgsjäger aus Österreich hat in Syrien, dem Irak und der Ukraine als Freiwilliger gekämpft. Für immer Krieg ist erschienen in Y – Das Magazin der Bundeswehr, Ausgabe...
Weiterlesen

Versteckspiel in der Tiefe

Im Nordatlantik und in der Ostsee intensiviert die russische Marine ihre U-Boot-Operationen. Allein im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der russischen Patrouillenfahrten in der Barentssee, der Ostsee und im Nordatlantik verdoppelt. Immer wieder testen die Boote die Reaktionsfähigkeit der westlichen Seestreitkräfte in der Region. Denen fehlen häufig die Mittel für eine effektive U-Boot-Abwehr. Erschienen in der Bundeswehr aktuell 32/16.
Weiterlesen

Eine Frage der Werte

Die unterschiedlichen Reaktionen auf die Anschläge in Frankreich, Belgien und Deutschland haben gezeigt: Der dschihadistische Terror in Europa ist eine komplexe Herausforderung. Asiem El Difraoui, Politologe und Mitgründer der CANDID Foundation in Berlin, hat mit zahlreichen Extremisten persönlich gesprochen. Seine These: Die europäischen Gesellschaften müssen beim Kampf gegen den Dschihadismus nicht nur Ursachenforschung und Prävention betreiben, sondern sich auch selbst hinterfragen. Der Konflikt in der Ostukraine droht erneut zu eskalieren. Nach Gefechten...
Weiterlesen
1 2 3 6